basta - Freizeichen

Konzert < < z u r ü c k

18. Januar 2018  l  Beginn 20:00 Uhr  l  36.- l 33.- l 30.- l 27.- EUR

 

Diese fünf charmanten Jungs erobern das Publikum im Sturm - ganz ohne Instrumente, allein mit ihren samtigen Stimmen und Harmonien zum Niederknien. Dazu kommen pfiffige Texte voller Witz und Tiefsinn sowie eine mitreißende Bühnenpräsenz. Basta waren schon mehrfach zu Gast im Gloria-Theater - und die Rückkehr der Ausnahmemusiker aus Köln wird nun von allen Fans des gepflegten A-cappella-Gesangs heiß herbeigesehnt. Aufs Publikum wartet ein Klangerlebnis mit Gänsehaut-Garantie.

Die A-cappella-Formation Basta, im Jahr 2000 von Schulfreunden gegründet, ist bekannt dafür, dass sie allein mit ihrem mehrstimmigen Gesang die Hallen zum Kochen bringt. Denn diesen beherrschen die Kölner Vollblutmusiker vollkommen. Ob groovige Popsongs, sanfte Balladen oder elegante Swingnummern - Rhythmus und Harmonien sitzen bei dieser Band einfach perfekt. Beim neuen Basta-Programm „Freizeichen“ geht es musikalisch um die wichtigsten Themen der Menschheit: Besungen wird etwa, wie man gegen alle Widrigkeiten „Glücklich“ sein kann und wieso man sich zwecks Steigerung der Lebensfreude ab und zu ruhig mal „Ein kleines bisschen Hass“ gönnen sollte. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz - mal zärtlich-gemein interpretiert wie in „Anna lässt sich scheiden“, mal humoristisch handfester wie im virtuosen Fortpflanzungsreggae „Nachkommen“ und mal garstig-augenzwinkernd mit dem Flirt-Ratgeber-Song „Frauen lieben Hunde“.

Die Veranstaltung endet voraussichtlich um 22:20 Uhr.

T I C K E T S

Mehr Informationen finden Sie hier

 
Instagram